Luciano Robledo

Luciano begann im Alter von sechs Jahren mit dem Boxen, erlernt von seinem Vater, selbst Profiboxer. Auch andere Kampfsportarten wie Kickboxen, Karate und Judo übte er von Kindesbeinen an aus. Später boxte Luciano in der 1. Bundesliga und trainierte bereits zu dieser Zeit als Sparrings-Partner von Weltmeistern wie Sven Ottke und Markus Beyer. Verletzungsbedingt fand er schon in jungen Jahren über die Fitness-Branche seinen Weg zum Boxtrainer. Seitdem unterrichtet er Boxen für alle Altersstufen in Kursen, Seminaren und beim Personal Training. Luciano hat eine Fitness B-Lizenz sowie einen Ernährungsberater-Schein und ist ausgebildet im Bereich Rückentraining.

Bei CHIMOSA unterrichtet Luciano diverse Kinderkurse sowie Kleingruppen-Training Boxen für 6-8 Personen, bietet aber aber auch Einzel-Training an. Das Besondere an seinem Box-Unterricht ist die Kombination mehrerer Boxstile, die den Kämpfer variabel und flexibel auf unterschiedliche Kampfsituationen vorbereiten. Sein Fokus: die Grundlagen des Boxens, also Basics wie Schritte, Grundschläge, Abwehr, Angriff etc.

Jeder Boxer hat einen Plan, wenn er in den Ring steigt – bis er das erste Mal hart getroffen wird. — Mike Tyson